Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i30: Auto start - Start-/Stopp-Automatik (ISG) - Fahrhinweise - Hyundai i30 BetriebsanleitungHyundai i30: Auto start

Auto start


So lassen Sie den Motor in der Betriebsart "Leerlauf-Stopp" wieder an:

  •  Treten Sie das Kupplungspedal, während sich der Schalthebel in der Leerlaufstellung befindet.
  •  Auf dem LCD-Display erscheint die Meldung "Kupplung betätigen für Motorstart".
  •  Daraufhin springt der Motor an, und die grüne Kontrollleuchte AUTO STOP ( ) im Kombiinstrument erlischt.

Außerdem springt der Motor automatisch und ohne Zutun des Fahrers an, wenn eine der folgenden Bedingungen gegeben ist:

  •  Die Lüfterdrehzahl der manuellen Klimaregelung wird bei eingeschalteter Klimaanlage höher als Stufe 3 eingestellt.
  •  Die Lüfterdrehzahl der automatischen Klimaregelung wird bei eingeschalteter Klimaanlage höher als Stufe 6 eingestellt.
  •  Wenn bei eingeschalteter Klimaregelung eine gewisse Zeit vergangen ist
  •  Wenn die Entfrostung eingeschaltet ist
  •  Der Unterdruck des Bremskraftverstärkers ist zu gering.
  •  Der Ladezustand der Batterie ist zu niedrig.
  •  Die Fahrgeschwindigkeit überschreitet 5 km/h.

Auto start


Daraufhin blinkt fünf Sekunden lang die grüne Kontrollleuchte AUTO STOP ( )
im Kombiinstrument, und auf dem LCDDisplay erscheint die Meldung "ISG - Aktiv".

    Auto stop
    So stellen Sie den Motor in der Betriebsart "Leerlauf-Stopp" ab:  Verringern Sie die Fahrgeschwindigkeit auf weniger als 5 km/h.  Legen Sie den Leerlauf ein.  Lassen Sie ...

    Funktionsvoraussetzungen für die Start-/Stopp-Automatik
    Die Start-/Stopp-Automatik funktioniert unter den folgenden Voraussetzungen:  Der Fahrergurt ist angelegt.  Die Fahrertür und die Motorhaube sind geschlossen.  Der ...

    Andere Materialien:

    Nebelscheinwerfer
    Führen Sie die auf der vorigen Seite beschriebenen Schritte 1 bis 6 durch. Ziehen Sie den Stecker ab, während Sie auf die Tasten zu beiden Seiten der Glühlampenfassung drücken.  Bauen Sie die Lampenfassung aus dem Leuchtengehäuse aus, indem Sie die Fa ...

    Klimatisierungssysteme
    Heizung und Belüftung Regler für: ■ Luftverteilung ■ Temperatur ■ Gebläsegeschwindigkeit Luftverteilung = zum Kopfraum und zum Fußraum = zum Kopfraum = zur Windschutzscheibe und zu den vorderen Seitenscheiben = zur Windschutzscheibe, zu den vor ...

    Wartungsplan für erschwerte einsatzbedingungen
    Die nachstehend aufgeführten Wartungsarbeiten müssen häufiger durchgeführt werden, wenn das Fahrzeug hauptsächlich unter erschwerten Bedingungen genutzt wird. Entnehmen Sie die jeweiligen Wartungsintervalle der nachstehenden Tabelle. R : Ersetzen oder wechseln I : P ...

    Kategorien


    В© 2011-2024 Copyright www.cautos.org 0.0043