Autos Betriebsanleitungen

Hyundai i30: Reifenluftdruck aufbauen - Im Fall einer Reifenpanne
(mit TireMobilityKit, Ausstattungsabhängig) (Ausführung B) - Pannenhilfe - Hyundai i30 BetriebsanleitungHyundai i30: Reifenluftdruck aufbauen

  1. Stoppen Sie nach einer Fahrstrecke von ca. 3 km an einer geeigneten Stelle.
  2.  Verbinden Sie den Füllschlauch 2 (das Ende mit dem Clip) direkt mit dem Kompressor und verbinden Sie den Füllschlauch 2 (anderes Ende) dann mit dem Reifenventil.
  3.  Verbinden Sie den Kompressor und die 12V-Steckdose mit dem Kabel und den Steckern.
  4.  Pumpen Sie den Reifen bis zum vorgeschriebenen Fülldruck auf (siehe "Räder und Reifen" in Kapitel 8).
  •  Um den Reifenluftdruck zu erhöhen: Schalten Sie den Kompressor ein, Schalterstellung I. Zum Prüfen des aktuellen Reifenluftdrucks schalten Sie den Kompressor für kurze Zeit aus
VORSICHT Lassen Sie den Kompressor nicht länger als 10 Minuten laufen, da der Kompressor sonst überhitzt und beschädigt werden könnte.
  • Um den Reifenluftdruck zu verringern: Drücken Sie den Knopf (8) auf dem Kompressor
ACHTUNG Wenn der Reifenluftdruck nicht gehalten wird, fahren Sie das Fahrzeug ein zweites Mal, siehe Abschnitt 'Dichtmittel verteilen'.

Wiederholen Sie danach die Schritte 1 bis 4.

Die Verwendung des Tire- MobilityKit kann bei Reifenbeschädigungen, die größer als ca. 4 mm sind, ungeeignet sein.

Für den Fall, dass sich der Reifen nicht mit dem TireMobilityKit fahrtauglich machen lässt, empfehlen wir, sich an das nächste HYUNDAI A/S-Center oder an einen Fachbetrieb mit entsprechend ausgebildetem Personal zu wenden.

 

VORSICHT Der Reifen muss mit einem Luftdruck von mindestens 200 kPa befüllt sein. Wenn dies nicht der Fall ist, setzen Sie die Fahrt nicht fort. Rufen Sie einen Pannenhilfsdienst oder einen Abschleppdienst zu Hilfe.
    Dichtmittel verteilen
    Fahren Sie umgehend ca. 3 km, um das Dichtmittel gleichmäßig im Reifen zu verteilen. ACHTUNG Fahren Sie nicht schneller als 80 km/h. Fahren Sie nach Möglichkeit nich ...

    Anmerkungen für die sichere Verwendung des TireMobilityKit
    Stellen Sie Ihr Fahrzeug am Straßenrand ab, damit Sie sicher und abseits des fließenden Verkehrs mit dem TireMobilityKit arbeiten können. Stellen Sie Ihr Warndreieck gut ...

    Andere Materialien:

    Höhenverstellbare Teleskoplenksäule
    Die Lenkradverstellung erlaubt es Ihnen, das Lenkrad vor Fahrtantritt einzustellen. Sie können das Lenkrad auch anheben, um beim Ein- und Aussteigen mehr Platz für die Beine zu haben. Stellen Sie das Lenkrad so ein, dass Sie bequem sitzen und lenken können und gleichzeitig ...

    Spurhaltewarnsystem (LDWS)
    Dieses System erkennt mittels eines in die Windschutzscheibe integrierten Sensors die Fahrspur und warnt Sie beim Verlassen derselben. VORSICHT Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise bei der Benutzung des Spurhaltewarnsystems:  Achten Sie stets auf den St ...

    Erfassungssysteme
    Einparkhilfe Die Einparkhilfe erleichtert das Einparken durch Messen des Abstands zwischen Fahrzeug und Hindernissen. Dennoch trägt der Fahrer beim Einparken die volle Verantwortung. Das System besteht aus je vier Ultraschall- Parksensoren im vorderen und hinteren Stoßfänger ...

    Kategorien


    В© 2011-2024 Copyright www.cautos.org 0.0042