Autos Betriebsanleitungen

VW Golf: Autogasvorratsanzeige - Cockpit - VW Golf BetriebsanleitungVW Golf: Autogasvorratsanzeige

VW Golf / VW Golf Betriebsanleitung / Cockpit / Autogasvorratsanzeige

Abb. 9 Ausschnitt der Mittelkonsole: Umschalttaste und Kontrollleuchten der Autogasanlage.


Abb. 9 Ausschnitt der Mittelkonsole: Umschalttaste und Kontrollleuchten der Autogasanlage.

Füllstandsanzeige der AutogasanlageБЮ

Der Autogasvorratsbehälter in der Reserveradmulde fasst etwa 38 Liter Autogas bei einer Außentemperatur von 15° C „Rat und Tat“, Kapitel „Autogas tanken“.

Der Füllstand wird Ihnen über die fünf Kontrollleuchten Abb. 9 (A) und (B) angezeigt. Er ist von der Außentemperatur abhängig und kann deshalb schwanken.

Bei vollem Autogasvorratsbehälter leuchten die blauen Kontrollleuchten (A), die mit geringer werdendem Gasvorrat von oben beginnend abnehmen. Erreicht der Füllstand den Reservebereich, leuchtet die rote Kontrollleuchte (B).

Wenn der Autogasvorratsbehälter leer ist, dann ertönt ein langsamer Warnton. Zusätzlich leuchtet die Kontrollleuchte (2) und die Kontrollleuchten (A) blinken mit langsamer Intensität. Drücken Sie die Umschalttaste GAS (1), um den Warnton auszuschalten. Tanken Sie bei nächster Gelegenheit Autogas nach.

Wenn während des Autogasbetriebs ein schneller Warnton ertönt, die Kontrollleuchte (2) leuchtet und zusätzlich die Kontrollleuchten (A) mit hoher Intensität blinken, dann liegt ein Systemfehler in der Autogasanlage vor. Drücken Sie die Umschalttaste GAS (1), um den Warnton auszuschalten. Lassen Sie die Autogasanlage von einer Fachwerkstatt überprüfen.

ACHTUNG!

Autogas ist hochexplosiv und leicht entzündlich. Es kann schwere Verbrennungen und andere Verletzungen verursachen! • Passen Sie Ihr Verhalten gegenüber der Autogasanlage so an, dass daraus keine potentielle Brand- oder Explosionsgefahr entstehen kann.

• Achten Sie beim Abstellen Ihres Fahrzeugs in geschlossenen Räumen (z. B. Garagen) darauf, dass diese eine natürliche oder technische Belüftung besitzen, um gegebenenfalls austretendes Autogas ausreichend zu verdünnen.

Hinweis

• Die Anzeige des durchschnittlichen Kraftstoffverbrauchs und der Reichweite in der Multifunktionsanzeige (MFA)6 im Display des Kombi-Instruments wird nur annähernd genau angezeigt.

• Bitte kontrollieren Sie den Füllstand des Benzintanks immer über die Kraftstoffvorratsanzeige im Kombi-Instrument.

• Bei häufigem Kurzstreckenverkehr, insbesondere bei tiefen Außentemperaturen, fährt das Fahrzeug häufiger im Benzin- als im Autogasbetrieb. Dadurch kann der Benzintank schneller leergefahren werden als der Autogasvorratsbehälter.

    Kombi-Instrument
    Übersicht der Instrumente Die Instrumente zeigen Betriebszustände des Fahrzeugs an. Abb. 4 Ausschnitt von der Instrumententafel: Kombi-Instrument. (1) Stelltaste für die Uhr (2) D ...

    Display des Kombi-Instruments
    Anzeigebereiche Das Display des Kombi-Instruments zeigt unter anderem die Uhrzeit, den Kilometer- und Tageskilometerstand sowie die Wählhebelstellungen an. Abb. 10 Prinzipdarstellung: Displ ...

    Andere Materialien:

    Motorstörung und Abgasanlage
    Gilt für Fahrzeuge: mit Benzinmotor Motorstörung beim Benzinmotor Die Kontrollleuchte (Electronic Power Control) leuchtet beim Einschalten der Zündung zur Funktionskontrolle auf. Sie muss nach dem Anspringen des Motors verlöschen. Tritt während der Fahrt eine St&oum ...

    Hinweise für den sicheren Umgang mit einem Smart-Key
    ANMERKUNG  Wenn aus welchen Gründen auch immer der Fall auftreten sollte, dass Sie Ihren Smart-Key verloren haben, können Sie den Motor nicht anlassen. Lassen Sie das Fahrzeug gegebenenfalls abschleppen. Wir empfehlen, sich an eine HYUNDAI Vertragswerkstatt zu wenden ...

    Wartungsplan für erschwerte einsatzbedingungen
    Die nachstehend aufgeführten Wartungsarbeiten müssen häufiger durchgeführt werden, wenn das Fahrzeug hauptsächlich unter erschwerten Bedingungen genutzt wird. Entnehmen Sie die jeweiligen Wartungsintervalle der nachstehenden Tabelle. R : Ersetzen oder wechseln I : P ...

    Kategorien



    © 2011-2021 Copyright www.cautos.org 0.0117